Suche
  • Wulfy Block

Welche Story erhält das Escape Game?

Aktualisiert: 1. Juli 2019


Bei der Entwicklung der Story für das Escape Game gibt es schier unendliche Möglichkeiten. Der Prozess von der ersten Idee einer Szene - fiktiv im Kopf - bis hin zum endgültigen, durchgängig logischen Spielablauf fließt viel Wasser dem Main entlang.


Bei dem ganz besonderen Setting "Hausboot" waren wir nun in der komfortablen Situation, nicht erst einen nackten Raum in Szene zu setzen und komplett umzubauen. Ein großer Teil aller existierenden Escape Rooms z. B. in Labors oder Gefängnissen statt. Und zwar in Räumen, die so gestaltet werden, bis sie das Gefühl vermitteln, wirklich in dieser Situation zu sein.


Auf dem Escape Boat ist das anders. Es findet in einer 100 % authentischen Umgebung statt. Die Gruppe bewegt sich auf einem Hausboot. Das Escape Game spielt auf einem Hausboot. Die zwei Hausbootreisenden sind verschwunden.

Das Steuer des Hausboots auf dem das Escape Game stattfindet.

Wie schafft man Spannung in das Spiel?

Damit Spannung in den Ablauf der Geschichte kommt, muss in der spielenden Gruppe das Gefühl erweckt werden, bald auf auf ersehnte Antworten zu stoßen. Je nachdem, wie lange gewisse Antworten, Informationen über Charaktere oder Code-Teile verborgen bleiben - quasi, desto länger ein Team für spielerelevante Informationen kämpft - steigt das Interesse am Spielverlauf und eine spannende Situation wird erschaffen. Escape Games eignen sich wunderbar, um spannende Geschichten zu erzählen.

Außerdem muss das Team sich mit der Umgebung identifizieren können und wissen, worum es im Spiel generell geht. Anders wäre es schwierig, eine Bindung zwischen Game und Gamern zu etablieren.


Über Online buchen kann man sich ganz komfortabel den Wunschtermin für sein Escape Game auswählen.

58 Ansichten

©2019 by Escape Boat. Proudly created with Wix.com